Pilates bei Pinio Bourlos-May

Pinio Bourlos-May

„Es ist der Geist, der den Körper bildet.” Dieses Zitat von Friedrich Schiller bildete für Joseph H. Pilates die Grundlage seiner Arbeit und hängt nicht umsonst in meinem one2one-Studio in Köln-Marienburg.

Der Einfluss der persönlichen Lebensumstände auf den Körper ist für mich ein ganz wesentlicher Aspekt meiner Arbeit. Denn sehr häufig wirken sich Faktoren wie mangelnde Bewegung, Stress oder chronische Krankheiten auf den Körper und besonders die Körperhaltung meiner Kunden aus. Das verursacht Beschwerden. Mit Ganzkörpertraining nach der Pilates-Methode können wir hier dauerhaft spürbare Fortschritte erzielen – und zwar bei Kunden jeden Alters.

Bei Pilates ist die präzise Ausführung der Übungen entscheidend. Beim Personal Training kann ich auf Anatomie und Kondition eines jeden Kunden individuell eingehen, Feinheiten erarbeiten und berücksichtigen. Bei der Wahl meiner Ausbildung habe ich mich daher bewusst für Polestar entschieden, denn deren Training legt auf Wert auf individuelle, verantwortungsbewusste und genaue Übungen. Die Polestar-Pilates-Ausbildung gehört zu den besten weltweit und ist international anerkannt. Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen sind für mich selbstverständlich.

Zum Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Training (IHHT) kam ich 2008 zunächst aus persönlichen Gründen. Inzwischen habe ich an zahlreichen Seminaren und Fortbildungen teilgenommen, die meine theoretischen und praktischen Kenntnisse zu den einzelnen Diagnostik- und Interventionsbausteinen erweitert haben. Ich biete Ihnen IHHT separat, in Kombination mit Pilates, aber auch als Ergänzung Ihrer bestehenden sportlichen Aktivitäten an.